Der passende Fahrradcomputer zum Powermeter

Zur Anfangszeit der Powermeter war es üblich, dass die Hersteller zur eigentlichen Messvorrichtung auch eine passende „Head Unit“ entwickelten und mitlieferten. Man kaufte also immer ein Leistungsmesssystem, bestehend aus Powermeter und einem exakt darauf abgestimmten Fahrradcomputer.

Der bekannteste Vertreter war seinerzeit das SRM Training System, welches schon damals von vielen Berufsradfahrern erfolgreich eingesetzt wurde. Nicht zuletzt deshalb gilt SRM auch heute noch als Pionier und Referenzmaßstab, wenn es um die Leistungsmessung im Radsport geht.

Mit der Einführung des ANT+ Standards wurde es möglich Powermeter mit beliebigen Radcomputern anderer Hersteller zu kombinieren. Bei der Anschaffung der Geräte muss heute eigentlich nur noch darauf geachtet werden, das beide den gleichen Funkstandard (in der Regel eben ANT+, vereinzelt auch Bluetooth) beherrschen.

Damit Neueinsteiger nicht von der Vielzahl an Möglichkeiten erschlagen werden, verlinke ich Euch an dieser Stelle die Bestseller der bekanntesten Marken im Amazon-Shop. Alle Geräte haben sicherlich ihre spezifischen Vor- und Nachteile, die es abzuwägen gilt. Die Bestsellerlisten helfen Euch dabei einen ersten Marktüberblick zu bekommen.